Dreamteam

Dreamteam

Da wollen wir hin

Wir sind Überzeugungstäter – deren Ziel nicht darin liegt zu überzeugen, sondern zum Denken über den Tellerrand anzuregen.

Wir entwickeln ungewöhnliche Impulse, um spirituelle Themen im Alltag zu platzieren – unsere Welt braucht dringend Perspektivwechsel.

Wir lieben Design, wir lieben schlüssige Konzepte, wir lieben Gott – und wir lieben es, wenn die drei im Einklang sind.

Großzügigkeit ist ein göttliches Prinzip – wir fühlen uns sehr beschenkt und reichen darum einige unserer Ideen kostenlos weiter.

GODNEWS ist mehr als ein Online-Shop. Ziel und Zweck ist, moderne Glaubenskommunikation weiter voran zu bringen; der Shop dient dazu, produktgewordene Ideen für alle zur Verfügung zu stellen. Der Gewinn wird wieder investiert, um zukünftige Projekte weiter voranzutreiben.

Da kommen wir her

godnews.de gibt es seit Ende 2005. Die Seite startete zunächst mit kostenlosen E-Cards und privaten Gedankenfetzen zum Thema Gott und die Welt. Ausgedacht, gestaltet, getextet und verantwortet von Eva Jung. Die Idee zündet: In Folge entsteht ein freundschaftliches Netzwerk von Menschen, die sich für Glaubensfragen und Medien, für Design und eine moderne Kommunikation für Gott und Christsein interessieren und einsetzen. Im Laufe der Jahre werden vielfältige Medien, Initiativen und Kommunikationskonzepte veröffentlicht, die eine breite Öffentlichkeit mit Glaubensthemen erreichen.

2018 wurde godnews.de komplett neu aufgesetzt und modernisiert. Dank der Unterstützung durch die gobasil GmbH und angeregt durch Projekte, die zusammen mit der Evangelischen Landeskirche Hannovers, dem Bistum Hildesheim und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau entstanden sind, wird die neue Website durch einen Webshop ergänzt. Aus godnews.de wird bald der gemeinnützige Verein GODNEWS e.V., mit dem Ziel, die Idee moderner Glaubenskommunikation mit Hilfe eines größeren Unterstützerkreises weiter voran bringen zu können.

Viele Projekte stehen in den Startlöchern und warten nur darauf, mit gemeinsamer Kraft ins Leben gerufen zu werden.